Kanarische Inseln Topo GPS Karte Garmin (Download)

32,99 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

Garmin Modell:

Bitte wählen Sie Ihr Garmin Modell hier aus.

  • KANAREN-TD
  • 0715255469853
  • Größe der Karte als Download 94 MB
  • Diese Landkarte wurde 2017 erstellt
Routenfähige Navigationskarte für Garmin Geräte Als Sofort-Download für Garmin Navigationsgerät,... mehr
Produktinformationen "Kanarische Inseln Topo GPS Karte Garmin (Download)"

Routenfähige Navigationskarte für Garmin Geräte
Als Sofort-Download für Garmin Navigationsgerät, mit Instalationsdatei für PC oder Mac

Topo Karte Kanarische Inseln (Spanien / Europa)

Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro

Die GPS Karte für Garmin wird als digitaler sofort Download geliefert
Höhenlinien auf der Karte sind im 10 Meter Abstand vorhanden

Die topografische Vektorkarte von navitracks ist im Basismaßstab 1:25.000 auf der microSD™/SD™ Karte enthalten. Damit eignet sich diese Karte ideal zur Navigation und Tourenplanung mit einem Garmin GPS Gerät. Darüber hinaus ist die Karte auch als installierbare Datei für PC und Mac enthalten.

Karte für Garmin Navigationsgerät (Plug & Play)
Karte zur Installation auf dem PC mit BaseCamp
Karte zur Installation auf dem Mac mit BaseCamp

Die Download Karte für Garmin Navigationsgeräte enthält tausende von Straßenkilometer sowie Höhenlinien enthalten. Die Karte bietet immer eine optimale Übersicht bei maximaler Detaildichte. So werden einzelne Elemente, wie Gebäude, erst beim herein zoomen sichtbar. Durch anklicken der einzelnen Elemente können zusätzliche Informationen wie Name der Einrichtung, Art des Geschäfts, Informationen zu Straßen und Wegen abgerufen werden.

Abbiegehinweise mit Ansage von Straßennamen
Adress Suche
Durchsuchbare POIs
Plug & Play fähig (nach dem kopieren auf eine microSD Karte)

Die Karte enthält SRTM Höhenlinien, Straßennamen, Flüsse, Seen, Hügeln, Feldwege, Pfade, markante Punkte, Sehenswürdigkeiten, öffentliche Einrichtungen, Bahnhöfe, Bahnlinien, Flughäfen, Tankstellen, Restaurants, Hotels, Campingplätze ... und viele mehr.

Vorteil

  • Routenplanung am PC und Mac (mit der kostenlosen Garmin Software BaseCamp)
  • Das Kartenmaterial ist sehr detailliert und flächendeckend und immer auf dem neuesten Stand
  • Unterstützt Routing für Auto, Motorrad und Radfahrer. Sowie routing zum Wandern.
  • Karte ist Höhenmodell fähig. (Zeigt in der Planung von BaseCamp die Höhenmeter auf der Route an.)

Diese Karte ist Plug & Play kompatibel mit folgenden Garmin Navigationsgeräten

  • Colorado 300 400c 400i 400t
  • Edge 605, 705, 800, 810, 1000, Touring, Touring Plus
  • Dakota (alle Navigationsgeräte)
  • Drive, DriveSmart, DriveLuxe, DriveAssist (alle Navigationsgeräte)
  • eTrex 10 20 30, eTrex Touch 25 35 etrex Legend/Vista HCx
  • GPSMap 62-Serie GPSMap 64 64s 64st 78 78s 78sc
  • GPSMap 60Cx* GPSMap 60CSx* GPSMap 76Cx* GPSMap 76CSx*
  • Astro 220, 320
  • Oregon 200, 300, 400, 400t, 450, 450t, 500, 500t, 550, 550t, 600, 600t, 650, 650t
  • Montana (alle Navigationsgeräte)
  • RINO 520HCx 530HCx 650 655t
  • Zümo  210, 220 340 390 400 450 500 550 590 600 660 665
  • Nüvi (alle Navigationsgeräte)
  • StreetPilot c510 c530 c550 c580 2820 7200
  • Camper (alle Navigationsgeräte)
  • dezl 560 570 760  770 dezl Cam
  • Garminfone Nuvi fone G60 Garmin Mobile XT

Aufgrund der vielfältigen Garmin Modelle mit unterschiedlichen Firmware Updates, versichern Sie sich vor dem Kauf, ob die 4 oder 8 GB microSD Karte mit Ihrem Gerät kompatibel sind.

* Nur über den Installer. Nicht Plug & Play kompatibel. Siehe Beschreibung weiter unten.
Ihr Gerät ist nicht dabei, dann schreiben sie uns an fragen@navitracks.de

Download Karte

Dieser Download enthält die topografische Karte für Garmin Navigationsgeräte. Sie müssen über eine ausreichend Internetverbindung verfügen um diese Karte herunter zu laden. Nach dem Download muss die Karte entpackt und auf eine microSD Karte kopiert werden. Diese ist dann Plug & Play fähig und muss nur noch in das Garmin Navigationssystem eingelegt werden.

Autorouting funktioniert sowohl auf Straßen als auch auf Wegen. Denken Sie daran, die Einstellung in dem Navigationsgerät so zu ändern, je nachdem ob Sie Auto fahren oder zu Fuß gehen.

Lizenz: Layout and Designe (typ File) Copyright MediaDesign Hillebrand 2011-2015 alle Rechte vorbehalten. "Kartendaten von OpenStreetMap, Open Database License & CC-BY-SAD" & "Creative Commons (CC-BY-SA 2.0)" Daten der SRTM Höhenlinien von Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Aufgearbeitet unter Zuhilfenahme von Daten Russischer Militärkarten. Rendering der Höhendaten mit DEM2TOPO unter Benutzung der IDL und ENVI Plattform. Erstellung der Karte mit Splitter und Mkgmap GPL lizensiert. Das Bild im Angebot dient lediglich als Beispiel. Garmin© ist ein eingetragenes Warenzeichen von Garmin Ltd.

Weiterführende Links zu "Kanarische Inseln Topo GPS Karte Garmin (Download)"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kanarische Inseln Topo GPS Karte Garmin (Download)"
15.04.2017

sehr gut brauchbare Karte

Wir haben die Karte zum Wandern auf La Palma benutzt und haben keine Tracks aufgezeichnet. Wir haben mit den Karten alles gut gefunden. Was mir nicht so entspricht beim Aufbau der Karte: erstens die Wanderwege als Punkte aufgezeichnet und gleichzeitig Höhenlinien im 10 Meter Abstand scheint mir viel zu dicht. Versuche ich mir auf dem kleinen Display des Navis einen Überblick über die Wanderwege in meiner Position zu verschaffen, verwischen die engen Höhenlinien schon bald die gepunkteten Wanderwege. Höhenlinien in 20 oder 30 Meter würden völlig ausreichen und einen gezogene Linie für den Wanderweg würden mir deutlich mehr Überblick verschaffen und die Karte würde nichts an ihrer Qualität verlieren, ich denke sogar viel gewinnen.

03.04.2016

Karte für La Palma sehr gut

27.01.2016

Wandern auf La Gomera

Im Vergleich zu Originalkarten von Garmin unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Im Januar 2016 über 160 km gewandert. Es waren fast alle Wege verzeichnet (daher nur 9 Punkte), zum Teil auch aufgegebene Wanderwege. Wenn die anderen Karten von Navitracks die gleiche Qualität haben, sehr zu empfehlen. Ich werde auf jeden Fall weitere Karten erwerben.

26.12.2015

Teneriffa: absolut tauglich im gelände und für geocaching

die topo habe ich für ein Garmin Oregon 400t zwei tage vor dem urlaub auf Teneriffa gekauft. insofern war eine beschäftigung mit der karte zuhause nicht mehr möglich. vor ort hat uns die karte absolut zufriedenstellende dienste erwiesen! die detailliertheit und genauigkeit von straßen, wegen und selbst pfaden ließ für uns keine wünsche offen! die orientierung und wegefindung mit dieser karte war grundlage unseres diesjährigen geocachings auf der insel. höhenlinien, wege- und straßenbezeichnungen sowie zusätzliche poi-infos auf der karte sind sehr genau, zuverlässig und machen die qualität der karte aus! kuriositäten gibt es aber auch, die wir schmunzelnd wahrgenommen haben: am nie in betrieb gegangenen staudamm El Rio auf Teneriffa ist tatsächlich wasser im nie gestauten stausee auf der karte! aber auch das gehört zur einmaligkeit einer guten karte! für den preis ist die karte eine kaufempfehlung, hier kann der nutzer nur mehrwert erwerben!

26.10.2015

Einsatz für Wanderungen auf La Palma. Gute, sehr detailierte Karte, die ich trotz einiger Kritikpunkte jederzeit wieder kaufen und auch weiterempfehlen würde.

Für einen Wanderurlaub auf La Palma hatte ich mir schon ein Garmin Handnavigationsgerät mit Topo-Karte gekauft und bin kurz vor Abflug noch auf diese Karte gestoßen und habe sie heruntergeladen.
Teile meiner Kritik mögen daher dem geschuldet sein, daß ich weder bei der Bedienung des Gerätes, noch beim Verständnis der Kartendaten der absolute Experte bin.
Mit dabei waren die Garmin Geräte Zumo 600 (Auto), Oregon 650t (Wandern), Fenix 2 (GPS-Uhr, außer Konkurenz weil nicht kartenfähig), Garmin Karten Citynavigator 2016.1, Topo Espana V5, die aktuelle Garmin Basecamp Software und die Navitracks Download-Karte.
Der Download der Karte und das anschließende beschreiben einer vorhandenen microSD Karte hat problemlos funktioniert und die Karte konnte anschließend in beiden Geräten oder direkt am Netbook verwendet werden.

Nachdem mir die City-Navigator Karte eine Route zum Besucherzentrum Los Tilos zusammengeroutet hatte, die dann kurz vor dem Ziel falsch durch eine Einbahnstraße geführt hat, was durch eine Parallelstraße noch umgangen werden konnte, endete der Weg dann in einem für Autos unbefahrbaren Weg. Wir haben das Ziel zwar trotzdem gefunden, und wieder zuhause angekommen habe ich die gleiche Route mit der Navitracks Karte geplant, beide Male für Auto, und diese Karte wußte, daß es eine geteerte Straße bis direkt ans Ziel gibt und hat auch so geroutet.
Ab da habe ich die Navitracks Karte auch im Zumo für's autofahren benutzt, was gut funktioniert hat. Das einzige Problem was ich hier nochmal hatte war auch eine Planung entgegen der Einbahnstraße in San Pedro, aber das kann ja mal vorkommen, gestrandet sind wir aber nie.

Für die Wanderungen haben wir teilweise fertige Routen oder Tracks auf das Oregon geladen und diese dann abgelaufen, oder in Basecamp mit der Navitracks Karte selber Routen/Tracks erstellt. Auch direkte Zieleingabe und Routing im Oregon hat gut funktioniert. Was bei einer Wanderung and der Steilküste bei Tijarafe auffiel war, daß die Höhenlinien der Karte nicht gepaßt haben. Laut aktueller Position gab die Karte eine Höhe von 80m an, die beiden GPS Geräte waren sich aber einig, daß es etwa 200m waren was auch unserer eigenen Beobachtung eher entsprach.
Was sonst noch aufgefallen ist war, daß beim ablaufen einer Route auf der Karte davon abzweigende Wege angezeigt wurden, die für mich nicht erkennbar als unpassierbar markiert waren und eine Abkürzung gewesen wären. Es war in einem Fall aber zu sehen, daß dieser Weg wohl durch ein gesperrtes Gelände führte und durch ein unpassierbares Tor versperrt war. Da diese Route fertig war und ich sie nicht habe routen lassen kann ich aber nicht sagen, ob diese Abkürzung gewählt worden wäre. An einer anderen Stelle hat mich der zum Wandern geroutete Weg nicht den kürzeren Weg entgegen der Einbahnstraße laufen lassen.
Aber alles in allem hat die Karte zum Wandern für uns sehr gut funktioniert.

Was mir noch zu kritisieren bleibt ist, daß es mir bei der Planung in Basecamp nicht gelungen ist, bei der Planung einer Tour ein Höhenprofil zu erstellen. Hier kam immer die Meldung es wären auf der Karte keine Höheninformationen hinterlegt. Mit der Garmin Topo Espana hat das problemlos funktioniert, und eventuell verbirgt sich das auch in der Navitracks Angabe über das Format der Höhenlinien. Die Topo Espana ist aber längst nicht so detailliert, deckt dafür zwar ganz Spanien ab, hat aber den für mich größeren Nachteil darin daß sie nicht routingfähig ist.

Über den Einsatz auf den anderen Kanaren-Inseln kann ich nichts sagen, auch können sich bei intensiverem Einsatz auf La Palma durch versiertere Anwender weitere Probleme ergeben. Für mich ist die Navitracks Karte von den dreien, die ich dabei hatte, die, auf die ich am wenigsten hätte verzichten wollen.

11.10.2015

Einsatz für Wanderungen auf La Palma. Gute, sehr detailierte Karte, die ich trotz einiger Kritikpunkte jederzeit wieder kaufen und auch weiterempfehlen würde.

Für einen Wanderurlaub auf La Palma hatte ich mir schon ein Garmin Handnavigationsgerät mit Topo-Karte gekauft und bin kurz vor Abflug noch auf diese Karte gestoßen und habe sie heruntergeladen.
Teile meiner Kritik mögen daher dem geschuldet sein, daß ich weder bei der Bedienung des Gerätes, noch beim Verständnis der Kartendaten der absolute Experte bin.
Mit dabei waren die Garmin Geräte Zumo 600 (Auto), Oregon 650t (Wandern), Fenix 2 (GPS-Uhr, außer Konkurenz weil nicht kartenfähig), Garmin Karten Citynavigator 2016.1, Topo Espana V5, die aktuelle Garmin Basecamp Software und die Navitracks Download-Karte.
Der Download der Karte und das anschließende beschreiben einer vorhandenen microSD Karte hat problemlos funktioniert und die Karte konnte anschließend in beiden Geräten oder direkt am Netbook verwendet werden.

Nachdem mir die City-Navigator Karte eine Route zum Besucherzentrum Los Tilos zusammengeroutet hatte, die dann kurz vor dem Ziel falsch durch eine Einbahnstraße geführt hat, was durch eine Parallelstraße noch umgangen werden konnte, endete der Weg dann in einem für Autos unbefahrbaren Weg. Wir haben das Ziel zwar trotzdem gefunden, und wieder zuhause angekommen habe ich die gleiche Route mit der Navitracks Karte geplant, beide Male für Auto, und diese Karte wußte, daß es eine geteerte Straße bis direkt ans Ziel gibt und hat auch so geroutet.
Ab da habe ich die Navitracks Karte auch im Zumo für's autofahren benutzt, was gut funktioniert hat. Das einzige Problem was ich hier nochmal hatte war auch eine Planung entgegen der Einbahnstraße in San Pedro, aber das kann ja mal vorkommen, gestrandet sind wir aber nie.

Für die Wanderungen haben wir teilweise fertige Routen oder Tracks auf das Oregon geladen und diese dann abgelaufen, oder in Basecamp mit der Navitracks Karte selber Routen/Tracks erstellt. Auch direkte Zieleingabe und Routing im Oregon hat gut funktioniert. Was bei einer Wanderung and der Steilküste bei Tijarafe auffiel war, daß die Höhenlinien der Karte nicht gepaßt haben. Laut aktueller Position gab die Karte eine Höhe von 80m an, die beiden GPS Geräte waren sich aber einig, daß es etwa 200m waren was auch unserer eigenen Beobachtung eher entsprach.
Was sonst noch aufgefallen ist war, daß beim ablaufen einer Route auf der Karte davon abzweigende Wege angezeigt wurden, die für mich nicht erkennbar als unpassierbar markiert waren und eine Abkürzung gewesen wären. Es war in einem Fall aber zu sehen, daß dieser Weg wohl durch ein gesperrtes Gelände führte und durch ein unpassierbares Tor versperrt war. Da diese Route fertig war und ich sie nicht habe routen lassen kann ich aber nicht sagen, ob diese Abkürzung gewählt worden wäre. An einer anderen Stelle hat mich der zum Wandern geroutete Weg nicht den kürzeren Weg entgegen der Einbahnstraße laufen lassen.
Aber alles in allem hat die Karte zum Wandern für uns sehr gut funktioniert.

Was mir noch zu kritisieren bleibt ist, daß es mir bei der Planung in Basecamp nicht gelungen ist, bei der Planung einer Tour ein Höhenprofil zu erstellen. Hier kam immer die Meldung es wären auf der Karte keine Höheninformationen hinterlegt. Mit der Garmin Topo Espana hat das problemlos funktioniert, und eventuell verbirgt sich das auch in der Navitracks Angabe über das Format der Höhenlinien. Die Topo Espana ist aber längst nicht so detailliert, deckt dafür zwar ganz Spanien ab, hat aber den für mich größeren Nachteil darin daß sie nicht routingfähig ist.

Über den Einsatz auf den anderen Kanaren-Inseln kann ich nichts sagen, auch können sich bei intensiverem Einsatz auf La Palma durch versiertere Anwender weitere Probleme ergeben. Für mich ist die Navitracks Karte von den dreien, die ich dabei hatte, die, auf die ich am wenigsten hätte verzichten wollen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen